Versandkostenfrei ab 40€*
 
Bequem auf Rechnung bestellen
 
Kostenlose Retoure
 
Trusted Shops Käuferschutz

Tipps für einen bienenfreundlichen Garten

Bienen zählen zu den wichtigsten Nutztieren.

Ein Paradies für Bienen

Nicht wegen ihrer Honigproduktion, sondern weil sie für die Bestäubung von rund 80 Prozent unserer Nutzpflanzen und vieler Wildpflanzen sorgen. Wie das Ganze funktioniert, hat jeder schon mal gehört: Auf der Suche nach Nahrung transportieren Bienen den Pollen der Pflanzen von Blüte zu Blüte – und befruchten auf diese Weise die Pflanzen. Würden sie das nicht tun, gäbe es keine Früchte. Auf diese Weise leisten sie einen sehr wichtigen Beitrag für unsere Umwelt.

Allerdings summt und brummt es immer seltener in unseren heimischen Gärten. Warum? Die Gründe sind vielfältig. Unter anderem finden Bienen in unseren Gärten einfach nicht mehr genug Nahrung. Doch mit ein paar kleinen Tricks und Kniffen können Sie Ihren Garten „bienenfreundlich“ gestalten und für Maja & Co. eine wahre Oase schaffen.

Darauf sollten Sie achten:

Während einfache Honigbienen fast alle blühenden Pflanzenarten mögen, sind Wildbienen etwas wählerischer. Mit der richtigen Auswahl an Pflanzen können Sie aber ganz leicht ein bienenfreundliches Umfeld schaffen.

Bienenfreundliche Pflanzen

Generell kann man sagen, dass alle Pflanzen mit offenen Blüten gut geeignet sind, weil es den Tieren hier leicht fällt, den Weg zur Nahrung – zum Blütennektar – zu finden. Nehmen Sie am besten Pflanzen mit ungefüllten Blüten, da Bienen hier der Zugang zum Nektar besonders leicht fällt. Bienen mögen am liebsten Blüten, die besonders viel Nektar führen, zum Beispiel Korb-, Dolden- und Lippenblütler, Wildstauden, Wildblumen und Kräuter.

Anbei finden Sie eine kleine Liste bienenfreundlicher Pflanzen:

Bienen lieben Lavendel

  • Himbeere
  • Brombeere
  • Sonnenblumen
  • Margeriten
  • Katzenminze
  • Phacelia
  • Löwenzahn
  • Glockenblume

Kräuter: Lavendel, Salbei, Rosmarin, Pfefferminze, Thymian

Bäume: Kirschbäume, Apfelbäume, Weiden, Linden, Esskastanien, Rosskastanien, Haselnusssträucher

Hier finden Sie noch weitere bienenfreundliche Pflanzen, die vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft empfohlen werden

Unterschiedliche Pflanzenarten kombinieren

Achten Sie auf Artenvielfalt in Ihrem heimischen Garten. Bienen freuen sich wie Menschen über eine gewisse Vielfalt und Auswahl bei ihrer Nahrungssuche. Darüber hinaus ist es sinnvoll, Pflanzen mit verschiedenen Blütezeiträumen zu kombinieren. So können Sie sich von Frühling bis Herbst an der Blütenpracht erfreuen und die Bienen finden durchgängig Nahrung in Ihrem Garten.

Ein Wildbienenhotel im Garten

Helfen Sie mit einem Wildbienenhotel mit, den Insekten in Ihrem Garten eine schönere Umgebung zu bieten.

Einer der Hauptgründe für das massenhafte Bienensterben ist die Zerstörung der Nistplätze. Helfen Sie mit, den Insekten in Ihrem Garten eine schönere Umgebung zu bieten!

In unserer Anleitung „Bauen Sie Ihr eigenes Wildbienen-Hotel“ erklären wir Ihnen, wie Sie in wenigen Schritten selbst ein Insektenhotel bauen können. Wer keinen Spaß am Werkeln hat, findet in den Knauber Freizeitmärkten natürlich auch fertige Modelle sowie ein Baukastensystem für Kinder.

Auch ein Balkon schafft Mehrwerte

Der clevere Blumenkasten: Bienenfreundlich und pflegeleicht

Es muss nicht immer ein Garten sein – wer auf seinem Balkon bienenfreundliche Pflanzen setzt, trägt ebenfalls dazu bei, dass Bienen eine freundlichere Umgebung vorfinden. Bei der Bepflanzung der Kästen sollte darauf geachtet werden, dass keine Zierpflanzen wie Geranien zum Einsatz kommen. Denn diese mögen Bienen weniger. Gut geeignet sind beispielsweise Kapuzinerkresse, Glockenblumen, Löwenmäulchen oder Lavendel.

Mehr Informationen rund um Bienen bietet die „Bienen-App“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Mehr zur App erfahren Sie hier

Unsere Mitarbeiter in den Filialen geben Ihnen gerne weitere Tipps, wie Sie Ihren Garten bienenfreundlich gestalten können.


Weitere Artikel

Der clevere Blumenkasten

Bienenfreundlich, langlebig, pflegeleicht und hübsch – einer für alles Es gibt viele Möglichkeiten e...

Weiterlesen

Bienen – die kleinen Heinzelmännchen

Bienen produzieren nicht nur Honig, sondern haben viele kleine Aufgaben, die unser ökologisches Gle...

Weiterlesen

Über Bienen und Blumen – und wie wichtig ein kleines Insekt für uns ist

Bienen sind nicht nur nützlich, sondern geradezu unverzichtbar für das ökologische Gleichgewicht. De...

Weiterlesen

Mit Bienen aufgewachsen – Unser Kollege Olaf Gabel erzählt…

Das Interesse an den kleinen, gelben Helferlein ist auch in unseren eigenen Reihen weit verbreitet. ...

Weiterlesen

Knauber setzt sich für Bienen ein

Knauber möchte sich aktiv im Bienenschutz engagieren und sich dafür einsetzen, ein gesellschaftliche...

Weiterlesen

Vogelfutterhaus einfach mal selber bauen

Gerade in den kalten Monaten ist ein Vogelfutterhaus in der Nähe für die meisten deutschen Singvögel...

Weiterlesen