Versandkostenfrei ab 40€*
 
Bequem auf Rechnung bestellen
 
Kostenlose Retoure
 
Trusted Shops Käuferschutz

Kräuterkiste selbermachen

In toller Vintage-Optik verschönert die Kräuterkiste nicht nur Gärten, sondern dank ihrer geringen Größe auch Balkone und Terrassen. Dafür wird eine Weinkiste mit Folie ausgekleidet und mit verschiedenen Kräutern bepflanzt. Am besten pflanzen Sie Kräuter mit ähnlichen Bedürfnissen hinein.

Materialien für die Kräuterkiste

  • 1 Weinkiste 45 x 30 x 25 cm
  • Unkrautfolie (80 x 95 cm)
  • ca. 35 Liter Blumenerde
  • Pflanzenstecker
  • Kreide
  • Kräuterpflanzen
  • Handtacker
  • 8 mm Tackernadeln
  • Schere
  • Gartenschaufel
  • Gießkanne

Schritt 1

Schneiden Sie die Unkrautfolie auf 80 x 95 cm zu und kleiden Sie damit die Kiste aus. Legen Sie den Rand der Folie doppelt und legen Sie die doppelte Falz nach innen, da ansonsten der überstehende Teil von außen sichtbar wird. Jetzt können Sie die Folie am oberen Rand und am Boden der Kiste fest tackern.

Schritt 2

Lösen Sie die Kräuter vorsichtig aus ihren Töpfen. Danach füllen Sie die Kiste mit einem Teil der Erde, setzen die Kräuter hinein und gießen diese ein wenig an. Danach kann die Kiste komplett mit Erde aufgefüllt werden.

Schritt 3

Kleine Pflanzenstecker, die mit Kreide beschriftet werden können, sehen toll aus und helfen später bei der Identifizierung einzelner Kräuter. Ein paar Kiesel geben der Kiste den letzten dekorativen Schliff.

Hier können Sie die Anleitung für die Kräuterkiste herunterladen!

Worauf warten: der Garten ruft!


Weitere Artikel

Eukalyptus Kranz

Eukalyptus - ganz schön vielseitig Nicht nur für Erkältung und Koalas! Mit Eukalyptuspflanzen können...

Weiterlesen

Natürlich! Rasenpflege im Frühjahr

Jetzt hat die Gartensaison so richtig begonnen. Die steigenden Temperaturen lassen im Garten alles s...

Weiterlesen

Primeln – Farbtupfer im Frühjahr

Mit ihren zahlreichen Sorten und Farben sind Primeln im Frühjahr wunderschöne bunte Farbtupfer. Scho...

Weiterlesen

Gartenkalender März

Im März kann es durchaus schon schöne sonnige Tage geben. Da aber bekanntlich aller Anfang schwer is...

Weiterlesen

Bereit für den Frühling: Tipps für Garten und Balkon

Draußen wird es wärmer, die Sonne scheint länger und die Vögel zwitschern morgens wieder – ganz klar...

Weiterlesen

Kalender für die Aussaat von Blumen

Die perfekte Blütenpracht im eigenen Garten zum Leben zu erwecken ist keine große Kunst. Damit ...

Weiterlesen

Wichtige Informationen:

Die Knauber Unternehmensgruppe trennt sich von ihren Freizeitmärkten. Die Einzelhandelsfilialen werden zum 1. Juli an die BAUHAUS Gesellschaften übergeben.

Als Inhaber der Knauber-Karte – Die Grüne Karte -
können Sie ihre Bonuspunkte noch bis zum 30. Juni 2020 in allen Freizeitmärkten einlösen.

Derzeit entwickeln wir das Kundenkartenprogramm weiter und werden Sie im Juli über die neuen Teilnahmebedingungen informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
und bleiben Sie gesund!