Versandkostenfrei ab 40€*
 
Bequem auf Rechnung bestellen
 
Kostenlose Retoure
 
Trusted Shops Käuferschutz

Meisenknödel selber machen

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie Meisenknödel für die ganzjährige Wildvogelfütterung ganz einfach selbst herstellen können.

Man benötigt für einen selbstgemachten Meisenknödel:

  • ca. 500 g Pflanzenfett
  • ca. 500 g Haferflocken
  • ca. 500 g Sonnenblumenkerne
  • ca. 250 g Rosinen
  • weiche Netze von Obst oder Gemüse
  • Bindfaden

So wird es gemacht:

Das Pflanzenfett wird im Topf erwärmt (jedoch nicht über den Schmelzpunkt erhitzen!). In das flüssige Fett werden die Haferflocken, die Sonnenblumenkerne und Rosinen eingerührt. Danach wird der Topf zum Erkalten beiseite gestellt.

Wenn die Masse handwarm ist, wird sie in ein Netz gefüllt. Am besten gibt man das Netz dafür in eine runde Schüssel. Anschließend wird der Bindfaden durch das Netz gezogen. Nun kann die fertige Futterkugel an geeigneten Stellen im Garten aufgehängt werden.


Weitere Artikel

Wohlfühlklima durch Zimmerpflanzen

Pflanzen sorgen für eine Wohlfühlatmosphäre und gesund sind sie auch noch. Zimmerpflanzen in Wohn-, ...

Weiterlesen

Orchideen: Exotische Blütenpracht für die Fensterbank

Früher waren tropische Orchideen etwas ganz Besonderes. Sie wurden direkt in den Regenwäldern gesamm...

Weiterlesen

Sukkulenten – Alles andere als gewöhnlich

Buchsbaum, Bambus und Co kann mittlerweile jeder. Wie wäre es botanisch mal etwas gewagter? Sukkulen...

Weiterlesen

Wie Sie Ihren Garten am besten winterfest machen

Anfang September fällt für viele Hobbygärtner der Startschuss, um ihre Gärten auf den Winter vorzube...

Weiterlesen

Feuerabende

Wer im Sommer oder Spätsommer die letzten Sonnenstrahlen des Tages bei einem leckeren Getränk im Gar...

Weiterlesen

Herbstzeit ist Gartenzeit

Wenn im Herbst die Blätter fallen, ist im Garten Großreinemachen angesagt. Dabei kommt eine Menge an...

Weiterlesen

Wichtige Informationen:

Die Knauber Einzelhandelsfilialen werden zum 1. Juli an die BAUHAUS Gesellschaften übergeben. Knauber fokussiert sich damit künftig auf die weitere Expansion im Energiehandel. Für Kunden im Energiebereich läuft alles weiter wie gewohnt. Ergänzende Informationen entnehmen Sie unserer Pressemitteilung.

Wichtiges auf einen Blick:

  • Die Freizeitmärkte sind zu den gewohnten Zeiten bis zum 30.06. und unter Berücksichtigung der allgemein geltenden Hygienevorschriften für Sie geöffnet.
  • Das Knauber Kundenkartenprogramm bleibt bestehen, alle Details finden Sie in unserem neuen Kundenkartenportal.
  • Die Knauber Gas- und Grillflaschen können Sie auch nach dem 30.06. problemlos tauschen. Für weiterführende Informationen werden Sie hier weitergeleitet.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
und bleiben Sie gesund!