Versandkostenfrei ab 40€*
 
Bequem auf Rechnung bestellen
 
Kostenlose Retoure
 
Trusted Shops Käuferschutz

Vogelfutterhaus einfach mal selber bauen

Gerade in den kalten Monaten ist ein Vogelfutterhaus in der Nähe für die meisten deutschen Singvögel überlebenswichtig, da sie so zusätzlich gefüttert werden können. Selbst wenn kein Schnee liegt, wird das Nahrungsangebot bei kälteren Temperaturen zunehmend knapper.
Mit dieser Anleitung können Sie ganz einfach eine stylische Futterstelle für Ihren Garten selber bauen. So können Sie Vögel in Ihrer Nachbarschaft satt und sicher durch den Winter bringen.

Ein netter Nebeneffekt sind übrigens die häufigen Besuche von bunt gefiederten Singvögeln, die Leben und Farbe in den Winter bringen.

Motivhöhe: 42 cm

Material für das Vogelfutterhaus:

  • vogelfutterhaus-selber-bauenFichtenleimholz, 1,8 cm stark, 45 cm x 50 cm
  • Vierkantleiste, 2 cm x 2 cm, 50 cm lang
  • Holzlasur in Weiß
  • Spaxschrauben, 20 x ø 3,5 mm, 3,5 cm lang, und 2x ø 2 mm, 1,8 cm lang (Befestigung Gurtband) alternativ gehen auch Schrauben in der Größe: 3 x 16 mm
  • Weinflasche mit Schraubverschluss, ca. 31 cm hoch
  • Rest Rolladengurtband, 2,2 cm breit, 47 cm lang
  • Bohrer, ø 3 mm, und Bohrmaschine
  • Forstnerbohrer, ø 1,5 cm

So wird´s selber gebaut:

  1. Sägen Sie die Rückwand des Vogelfutterhauses gemäß der Vorlage zu. Schneiden Sie für das Dach ein 21,8 cm x 11,5 cm und ein 20 cm x 11,5 cm großes Rechteck und für die Bodenplatte ein 20 cm x 16 cm großes Rechteck zu. Sägen Sie für die Flaschenauflage zwei 15 cm x 3 cm große Stücke und für den Flaschenanschlag ein 6 cm x 3 cm großes Stück zu.
  2. Teilen Sie die Vierkantleiste in zwei 14 cm lange Stücke und ein 20 cm langes Stück. Bohren Sie mit dem Forstnerbohrer das Loch für die Aufhängung in die Rückwand und sägen Sie die Schlitze für das Gurtband gemäß der Vorlage. Bearbeiten Sie alle Kanten mit Schleifpapier und einer Holzfeile. Streichen Sie alle Teile mit der weißen Holzlasur und lassen Sie alles gut trocknen.
  3. vogelfutterhaus-silo-anleitungLeimen Sie die Vierkantleisten auf die Bodenplatte. Nach dem Trocknen die Leisten von der Unterseite aus mit sieben Schrauben fixieren. Leimen Sie die Flaschenauflage und den Anschlag gemäß der Vorlage auf die Rückwand. Befestigen Sie von der Rückseite aus die Teile für die Flaschenauflage mit je drei Schrauben und den Flaschenanschlag mit zwei Schrauben.
  4. Leimen Sie die Teile für das Dach aneinander. Nach dem Trocknen schrauben Sie die längere Seite des Daches mit drei Schrauben auf die kürzere Seite. Dann bündig oben auf die Rückwand leimen und von der Rückseite aus jede Dachseite mit drei Schrauben zusätzlich fixieren. Leimen Sie auch die Bodenplatte an die Rückwand und fixieren Sie sie mit sechs Schrauben.
  5. Füllen Sie die Flasche mit Vogelfutter und drehen Sie den Verschluss auf. Legen Sie das Gurtband um die Flasche und ziehen Sie es von vorne nach hinten durch die Schlitze. Befestigen Sie das Gurtband mit zwei Schrauben auf der Rückseite des Vogelfutterhauses. Nun können Sie den Verschluss aufdrehen und das Futter verteilt sich auf der Bodenplatte.

Hier noch der Bauplan, damit Sie das Futterhäuschen ganz einfach selber bauen können.

Wer frisst was?“ – mehr zu wichtigen Fragen der Wildvogelzufütterung erfahren Sie unserem BeitragGanzjährige Wildvögel Zufütterung“.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Werkeln!

9783772476887Diese Vogelfutterhaus-Bastelanleitung wurde uns freundlicherweise vom Frech Verlag zur Verfügung gestellt und stammt aus dem Buch:

Vögel füttern. Dekorative Futterstellen durchs ganze Jahr
TOPP im Frechverlag 2016, 12,99 Euro
Von: Gudrun Schmitt


Weitere Artikel

Meisenknödel selber machen

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie Meisenknödel für die ganzjährige Wildvogelfütterung ganz einfach selb...

Weiterlesen

Ganzjährige Wildvögel Zufütterung

Wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse belegen, dass die richtige Zufütterung einen wertvollen Beit...

Weiterlesen

Events und Kurse 2020 in Bonn

Auch im Jahr 2020 haben wir in der Filiale Bonn-Endenich wieder spannende Events für unsere großen u...

Weiterlesen

Wohlfühlklima durch Zimmerpflanzen

Pflanzen sorgen für eine Wohlfühlatmosphäre und gesund sind sie auch noch. Zimmerpflanzen in Wohn-, ...

Weiterlesen

Orchideen: Exotische Blütenpracht für die Fensterbank

Früher waren tropische Orchideen etwas ganz Besonderes. Sie wurden direkt in den Regenwäldern gesamm...

Weiterlesen

Sukkulenten – Alles andere als gewöhnlich

Buchsbaum, Bambus und Co kann mittlerweile jeder. Wie wäre es botanisch mal etwas gewagter? Sukkulen...

Weiterlesen

Wichtige Informationen:

Die Knauber Unternehmensgruppe trennt sich von ihren Freizeitmärkten. Die Einzelhandelsfilialen werden zum 1. Juli an die BAUHAUS Gesellschaften übergeben.

Als Inhaber der Knauber-Karte – Die Grüne Karte -
können Sie ihre Bonuspunkte noch bis zum 30. Juni 2020 in allen Freizeitmärkten einlösen.

Derzeit entwickeln wir das Kundenkartenprogramm weiter und werden Sie im Juli über die neuen Teilnahmebedingungen informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
und bleiben Sie gesund!