Versandkostenfrei ab 40€*
 
Bequem auf Rechnung bestellen
 
Kostenlose Retoure
 
Trusted Shops Käuferschutz

Rezept: Rhabarberkuchen

Rhabarber gehört zum Frühling und ist mit seinem fruchtig-sauren Geschmack sehr vielseitig verwendbar. Heute stellen wir Ihnen zwei Rezepte für einen leckeren Rhabarberkuchen vor.

Rhabarber ist jetzt an vielen Marktständen verfügbar. Wer selber Rhabarber im Garten hat, sollte beachten, dass er nur bis zum 24. Juni (Johannistag) geerntet werden sollte. Denn ab diesem Zeitpunkt steigt der Gehalt der Oxalsäure in der Pflanze deutlich an, die in hohen Mengen gesundheitsschädlich ist.

Davor ist er allerdings ein willkommener Leckerbissen auf jeder Kaffeetafel.

Rhabarber-Baiser-Kuchen:

Slice of rhubarb pie on wooden table.Rührteig:

  • 150 g Margarine oder Butter
  • 150 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 150 g Mehl
  • 75 g Speisestärke
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • evtl. etwas Milch

Die Zutaten zu einem Teig verrühren und den fertigen Teig in eine gefettete Springform mit 26 cm Durchmesser füllen.

750 g Rhabarber waschen, abziehen, in Stücke schneiden und auf dem Rührteig verteilen. Dann im Backofen bei 160 Grad (Umluft) 45 Minuten in der unteren Leiste backen.

Eischnee:

  • 3 Eiweiß
  • 1  Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft

3 Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Dann 150 g Zucker und 1 Spritzer Zitronensaft dazugeben.

Auf dem vorgebackenen Rhabarber-Kuchen verteilen solange er noch heiß ist und nochmal 25 Minuten bei gleicher Temperatur backen.

—————————–

Rhubarb pieRhabarber-Streusel Kuchen auf Quark-Öl Teig:

Quark-Ölteig:

  • 250 g Quark
  • 125 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 9 EL Öl
  • 6 EL Milch
  • 1 Ei
  • 500 g Mehl
  • 1 1/2 Päckchen Backpulver

Quark, Zucker, Vanillezucker, Salz, Öl und Milch zu einem Teig verrühren. Mehl und Backpulver sieben und mit Knethaken in den Teig kneten. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

Rhabarber waschen, abziehen und in Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen.

Streusel:

  • 375 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 250 g Butter

Mit einem Rührgerät verrühren und die Streusel auf dem Kuchen verteilen.

Bei 160 Grad (Umluft) 45 Minuten backen.


Weitere Artikel

Walnuss–Hörnchen – Ein Rezept-Tipp von Gefu

Mit freundlicher Genehmigung der Firma Gefu dürfen wir Ihnen hier ein leckeres Plätzchenrezept vorst...

Weiterlesen

Rezept von Gefu: Spritzgebäck mit Orangen und Safran

Mit freundlicher Genehmigung der Firma Gefu dürfen wir Ihnen hier eine tolle Spritzgebäck-Variation ...

Weiterlesen

Tipps für ausgefallene Plätzchen von Gefu

Glühweinschnitten, Schmandplätzchen und Orangen-Schoko-Plätzchen: Mit freundlicher Genehmigung der F...

Weiterlesen

Rezept für Elisen-Lebkuchen

Elisen-Lebkuchen gehören zu den absoluten Klassikern und dürfen auf keinem Weihnachtstisch fehlen. ...

Weiterlesen

Weihnachtsliches Backen mit KitchenAid: Spekulatius

Eines der beliebtesten Plätzchen zur Advents- und Weihnachtszeit ist sicherlich Spekulatius. Aber wi...

Weiterlesen

Backrezept: Marmeladen-Plätzchen

Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um mit leckeren Plätzchen und Kuchen das ungemütliche Wetter...

Weiterlesen